Eine Wanderung von Poggio auf den Monte Capanne ist eines der „must dos“ auf der Insel Elba. Den wer als Sportler etwas auf sich hält, wandert zu Fuß auf den höchsten Berg (1.016 m) der Insel und nimmt nicht ganz bequem die Seilbahn, die von Marciana aus auf den Gipfel führt.

Im Hochsommer ist auf jeden Fall frühes Aufbrechen anzuraten, damit die rund 750 Höhenmeter nicht zur Hitzeschlacht werden. Los geht es im Bergdorf Poggio, welches in einer knappen Viertelstunde von Marciana Marina aus zu erreichen. Kurz vor dem Ortseingang befindet sich in einer Kehre ein kostenfreier Parkplatz, den man nehmen sollte. Weiter oben gibt es nämlich keine bzw. nur kostenpflichtige Parkplätze.

Wir gehen zunächst ein Stück an der Hauptstraße entlang, bevor es links eine Stiege hinauf geht in die Via dei Pini und wir die Wegmarkierung 105 entdecken.

poggio-monte-capanne-elba-1

poggio-monte-capanne-elba-2

Steil geht es danach auf einem steinigen Weg bergauf durch dichten Pinienwald. Ein Wegweiser zeigt uns den Weg und gibt zwei Stunden als Gehzeit an – wir haben etwas mehr als eine Stunde benötigt.

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-3

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-1

Schnell gewinnen wir an Höhe und genießen die fantastischen Ausblicke in der Morgensonne auf die umliegenden Dörfer und das Meer.

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-2

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-3

Hinter den Büschen sind schon die Sendemasten auf dem Gipfel deutlich erkennbar.

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-4

Über Granitplatten steuern wir auf das letzte Stück des Steiges zu.

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-5

Zunächst passieren wir die Bergstation der Seilbahn, die von Marciana hinaufkommt. Die Fahrt in den abenteuerlichen Gitterkabinen dauert circa 20 Minuten. Betriebsbeginn ist übrigens um 10.00 Uhr. Wer früh aufbricht, muss also wieder zu Fuß hinunter gehen – außer man wartet den Betriebsbeginn ab.

seilbahn-monte-capanne

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-6

Blick auf die Bergstation der Seilbahn & das Café

Vorbei am Café neben der Bergstation führt der Pfad weiter hoch zum Gipfel.

Am Gipfel angekommen muss man sich zwar die Aussicht mit den hässlichen Sendemasten teilen, dafür liegt einem die Insel zu Füßen. Bei guter Sicht reicht der Blick bis nach Korsika!

poggio-monte-capanne-elba

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-7

wanderung-poggio-monte-capanne-elba-8

Fakten

  • Ausgangspunkt: Poggio
  • Dauer: 1:15 – 2:00 Stunden
  • Höhenmeter: 740 hm
  • GPX-Track: den GPX-Track gibt es hier >
  • Wegbeschaffenheit: sehr guter Steig, gutes Schuhwerk dennoch empfohlen

Weitere Infos

https://www.infoelba.net
http://www.cabinovia-isoladelba.it