Das heutige Cross Country-Rennen der Elite in Haiming haben wir uns nicht entgehen lassen. Zum ersten Mal machte die bedeutende nationale Rennserie, die als Talentschmiede des Schweizer Mountainbikesports gilt, in Österreich Station. Am Eingang des Ötztals, genauer gesagt auf der Ötztaler Höhe in Haiming, wurde an zwei Tagen das Ötztaler Mountainbikefestival gefeiert und in diesem Rahmen fanden auch die Cross Country-Rennen der verschiedenen Klassen statt.

Das Elite-Rennen der Herren machte seinem Namen alle Ehre, denn es war wirklich die Weltelite am Start. Die amtierenden Olympiasieger Nino Schurter und Jenny Rissveds, sonst öfters beim Swiss Bike Cup dabei, ließen zwar aus, das Teilnehmerfeld mit Doppel-Olympiasieger Julien Absalon, Österreichs Top-Fahrer Karl Markt und Gregor Raggl oder Deutschlands Bike-Rebell Manuel Fumic konnte sich mehr als sehen lassen.

Am Ende setzte sich Julien Absalon mit einer Minute Vorsprung durch und gewann das Rennen überlegen.

Die Strecke in Haiming wurde von zahlreichen Zuschauern gesäumt und gefiel durch ihre anspruchsvollen Aufstiegen und Abfahrten, die Mensch und Material forderten. Insgesamt eine tolle Werbung für den Mountainbikesport und großartig, dass ein solcher Bewerb in Haiming stattfindet!

Hier ein paar Eindrücke des Rennens:

Charly Markt am Anstieg

Manuel Fumic aus Deutschland

Die Athleten gaben alles!

Live dabei 🙂

Der amtierende Deutsche XCO Meister: Markus Schulte-Lünzum

Wer sein Rad liebt, der schiebt…

Tolles Event am Eingang des Ötztals!

Der spätere Sieger: Julian Absalon aus Frankreich

 

Erster Start in Haiming, erster Sieg: Julien Absalon